Oldtimer- Youngtimer- & US Car IG. Kropp von Bodo Cadillac
                    Oldtimer- Youngtimer- & US Car IG. Kropp von Bodo Cadillac                                         

Aktuelles aus der Szene           (alle Berichte ohne eine Gewähr auf ihre Richtgkeit)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oldtimer- & US Car Info

vom 29. 09. 2020 von der

Oldtimer- Youngtimer & US- Car IG. Kropp

Bodo Cadillac: Administrator

Office in der Spieltenne Kropp, 24848 Kropp, Theodor Storm Allee 6

Email: bodo@oldtimerfreunde.org www.oldtimerfreunde.org

Tel.: 04624 1878 (Irrtümer vorbehalten)

 

Hallo liebe Oldtimerfreunde,

nun ist unsere Oldtimersaison

schon fast vorbei und

Corona

hat uns immer noch fest im Griff!

Ein Licht am Ende ist kaum zusehen,

obwohl gewaltige Anstrengungen gemacht

worden sind und noch werden,

um die Pandemie wirksam zu bekämpfen.

Kann man den Experten Glauben schenken,

wird es wohl in den nächsten 6 Monaten einen entsprechenden Wirkstoff geben.

Aber solange müssen wir mit dem Übel leben. Und das betrifft auch unser Verhalten in Hinsicht auf Oldtimerveranstaltungen.

Diese können nur stattfinden, wenn ein strenges Hygiene Konzept

vorliegt, bzw. dem Ordnungsamt zur Genehmigung eingereicht wurde.

Wenn dann auf einer Veranstaltung jemand positiv auf Corona getestet wird,

hat das enorme Auswirkungen auf den Betreiber und auch auf alle Beteiligten und deren Umfeld!

Das hat uns gerade jetzt in den Medien begleitet!

Daher werde ich bezw. unsere Interessengemeinschaft weiterhin bis zum

Anfang der neuen Saison im April 2021 keine

öffentiche Veranstaltungen durchführen und auch auf keine weiteren Veranstaltungen hinweisen und bitte um Eurer Verständnis!

 

 

Damit gelten auch alle Veranstaltungen

im Inland und Ausland,

die wir auf unserer Seite veröffentlicht haben als abgesagt!

 

Sobald sich für uns Änderungen ergeben, werde ich diese hier veröffentlichen!

 

Also laßt Euch nicht unterkriegen

und freut Euch auf ein gemeinsames Wiedersehen in hoffentlich naher Zukunft,

bleibt gesund und habt Abstand.

 

Liebe Grüsse

 

Bodo Cadillac

 

 

Es schrieb mir mein Kenzeichenhersteller:

 

GUTSCHILD.de
Eduard Reinhardt
In der Krümme 16-20
64331 Weiterstadt
Deutschland

06151 870 8170
kontakt@gutschild.de
http://www.gutschild.de

 

Das Jahr 2021 bringt für Autofahrer zahlreiche Neuerungen und Veränderungen mit sich. Nicht nur, dass das Autofahren wieder einmal teurer wird, werden auch in Bezug auf den Erwerb des Führerscheins und auf Reisen im Ausland neue Regelungen umgesetzt.
 

Aktuelle Neuerungen für Autofahrer und Fahrzeugbesitzer


Ob höhere Spritpreise, härter geregelte Abgasnormen oder strenge Strafen für Gaffer bei Unfällen: Die neuen Regelungen sehen zahlreiche Verschärfungen im Straßenverkehr vor. An dieser Stelle folgt ein Überblick über die aktuell geltenden Neuerungen ab 2021:
 
  • Verteuerung von Benzin und Diesel
    Ab 1. Januar 2021 wurden die Preise für Benzin und Diesel deutlich angehoben. Zum einen stiegen sie, weil die im Juli letzten Jahres gesenkte Mehrwertsteuer wieder auf 19 Prozent angehoben wurde. Zum anderen hat der Bundestag ein Gesetz verabschiedet, das ein Plus für den Klimaschutz vorsieht. Damit sollen Benzin und Diesel nun teurer werden, wobei für Benzin sieben Cent und für Diesel acht Cent je Liter vorgesehen sind. Die Regierung möchte damit eine Verringerung der klimaschädlichen fossilen Kraftstoffe bewirken.
     
  • Erhöhung der Pendlerpauschale
    Die Erhöhung der Pendlerpauschale solle Autofahrer entlasten, die lange Anfahrtswege zu ihrem Arbeitsplatz haben. Ab dem 1. Januar 2021 ist daher die anrechenbare Pendlerpauschale gestiegen und stellt damit das Gegenstück zu den verteuerten Kraftstoffen dar. Ab dem 21. Kilometer für die einfache Fahrt zur Arbeit dürfen nun 35 Cent statt der bisher üblichen 30 Cent je Kilometer angesetzt werden. Diese anrechenbaren Werbekosten bleiben bis zum 20. Kilometer einfache Strecke aber auf 30 Cent bestehen. Geringverdiener bekommen darüber hinaus eine Mobilitätsprämie zugestanden, diese bietet weitere Steuervorteile.
    Ab dem 1. Januar 2024 soll die Pendlerpauschale dann auf 38 Cent je Kilometer steigen.
     
  • Versicherung für Kraftfahrzeuge
    Neu geregelt sind auch die Typklasseneinstufungen, die für die Berechnung der Kfz-Versicherung maßgeblich sind. Davon betroffen sind in Deutschland mehr als elf Millionen Autofahrer. Rund 6,1 Millionen müssen sich mit höheren Einstufungen abfinden, etwa 4,6 Millionen profitieren von der Neuregelung und werden in für sie bessere Typklassen eingestuft.
     
  • Höhere Kfz-Steuer
    Bittere Pille für alle Besitzer von Spritschluckern: Fahrzeuge mit hohem Verbrauch werden nun mit einer höheren Kfz-Steuer belastet. Die folgende Übersicht zeigt, wie diese Belastung aussehen wird:

    - CO2-Ausstoß zwischen 95 und 115 g/km: 2 Euro pro g CO2
    - CO2-Ausstoß zwischen 115 und 135 g/km: 2,20 Euro pro g CO2
    - CO2-Ausstoß zwischen 135 und 155 g/km: 2,50 Euro pro g CO2
    - CO2-Ausstoß zwischen 155 und 175 g/km: 2,90 Euro pro g CO2
    - CO2-Ausstoß zwischen 175 und 195 g/km: 3,40 Euro pro g CO2
    - CO2-Ausstoß über 195 g/km: 4 Euro pro g CO2

    Berechnet wird dabei immer der CO2-Ausstoß ab 95 g/km.
     
  • Neue Abgasnormen
    Für neu zugelassene Pkw gilt nun, dass sie die Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM zu erfüllen haben. Das bedeutet, dass sie im Durchschnitt nicht mehr als 95 g/km CO2 ausstoßen dürfen. Der Verbrauch eines Dieselfahrzeugs liegt damit bei rund 3,6 Litern pro 100 km, bei einem Benziner sind es höchstens 4,1 Liter auf 100 km. Die Hersteller müssen mit Strafzahlungen rechnen, wenn ihre Fahrzeuge diese Werte übersteigen. Der Wert soll bis 2030 sogar noch weiter reduziert werden, geplant sind weitere 37,3 Prozent.
    Wichtig: Alle ab 2021 neu zugelassenen Fahrzeuge dürfen im Real Driving Emission Test maximal das 1,5-Fache der labordiagnostisch ermittelten Grenzwerte bei Stickoxiden aufzeigen. Der Verbrauch der Kfz wird über das On-Board Fuel Consumption Meter ermittelt, das in allen Fahrzeugen enthalten sein muss und die Werte an die EU-Kommission übermittelt.
     
  • Private Ladestationen für E-Autos
    Da die Bundesregierung die Verbreitung der E-Mobilität fördern möchte, gibt es auch in 2021 staatliche Förderprämien für E-Autos und Hybridfahrzeuge, wobei diese noch bis Ende des Jahres gelten und in ihrer Höhe rückwirkend für Fahrzeuge mit Erstzulassung ab 2020 verdoppelt werden. Außerdem haben Mieter und Eigentümer einen Anspruch auf die eigene Wallbox, also auf eine private Ladestation.
     
  • Gaffer werden bestraft
    Gaffer stehen nur allzu gern an der Unfallstelle und behindern dort leider die Rettungsarbeiten. Nachdem alle Appelle an die Vernunft der Menschen gescheitert sind, wurden nun die Strafen für Gaffer deutlich angehoben. Fotografen und Filmen von Toten werden jetzt stärker sanktioniert, wobei sogar eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren droht. Bislang galt das nur für das Fotografieren und Filmen von Unfallopfern. Die Strafen sehen wie folgt aus:

    - Gaffen am Unfallort (definiert als unerlaubte Ansammlung): Bußgeld bis zu 1.000 Euro
    - Filmen und Fotografieren von Unfallopfern: Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren
    - Filmen und Fotografieren von Toten: Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren
    - Unterlassene Hilfeleistung oder Behinderung der Rettungskräfte: Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr
     
  • Einigung auf Bußgelder und Fahrverbote
    Es war in 2020 eine Meldung, die viele Autofahrer erfreute: Wegen eines Zitierfehlers im aktuellen Bußgeldkatalog galten die Neuerungen nicht, sondern es mussten die alten Bußgeldsätze verhängt werden. Auch bis jetzt ist noch keine Einigung in Bezug auf Bußgelder und Fahrverbote unter den Ländern und dem Bundesverkehrsministerium in Sicht. Ob noch vor den Wahlen ein Kompromiss erreicht wird, ist fraglich.
     
  • DAB Plus für das Autoradio
    Für alle Pkw, die ab dem 21. Dezember 2020 neu zugelassen wurden und die über ein serienmäßiges Radio verfügen, muss dieses bereits ab Werk DAB+ fähig sein.
     
  • Sichtbare Autoteile werden günstiger
    Sichtbare Autoersatzteile mussten bisher herstellerseitig geliefert werden, denn es galt ein Nachbau-Verbot. Eine entsprechende Gesetzesänderung hob dieses Verbot nun auf. Doch das neue Gesetz gilt nur für Ersatzteile, für die ein Kopierschutz nach Inkrafttreten des Gesetzes angemeldet worden ist.
     
  • Zulassung nur noch für EURO-5-Motorräder
    Ab dem 1. Januar 2021 dürfen keine Fahrzeuge mehr zugelassen werden, die in die Klasse L eingestuft wurden. Dies gilt überwiegend für Motorräder, deren Typgenehmigung nach EURO-4 erfolgte. Ausnahmegenehmigungen soll es aufgrund der noch sehr hohen Bestände der Hersteller geben, die in 2020 wegen der Corona-Pandemie deutlich weniger Motorräder als üblich verkaufen konnten. Wichtig: Wer sich schon in 2020 ein Motorrad gekauft hat, das eine EURO-4-Typgenehmigung hatte, muss dieses bis zum Ende des Jahres 2020 erstmalig zulassen.
     
  • Hauptuntersuchung
    Die Fahrzeuge, die noch eine gelbe TÜV-Plakette haben, müssen in 2021 zur Hauptuntersuchung angemeldet werden. Ist die Prüfung erfolgt, wird eine rosafarbene Plakette vergeben, der neue Vorstellungstermin ist dann in 2023. Neufahrzeuge mit grüner Plakette genießen weiterhin die Dreijahresfrist, was sowohl für Pkw als auch für Wohnmobile gilt. Die Plaketten für 2021 sind gelb, für 2022 braun, für 2023 rosa, für 2024 grün und für 2025 orange.
     
  • Neuregelungen für Fahrschüler
    Die praktische Fahrprüfung, die ab 2021 abgelegt wird, wird rund zehn Minuten länger dauern. Die Fahrt selbst soll um fünf Minuten verlängert werden, dazu kommt ein ebenso langes Gespräch zur Auswertung. Der Prüfling soll in dem Gespräch ein ausführliches Feedback zu seiner Fahrt erhalten und Informationen über seine Fahrkompetenz bekommen.
    Außerdem gilt, dass bei einem Erwerb der Führerscheinklasse B mit einem Automatikfahrzeug später trotzdem ein Auto mit Schaltgetriebe gefahren werden darf. Das gilt aber nur, wenn die betreffende Person zehn zusätzliche Fahrstunden mit einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe absolviert hat und von der Fahrschule darüber eine Bescheinigung ausgehändigt bekommen hat. Für die Vergabe der Bescheinigung ist eine Testfahrt nötig.
     
  • Instandhaltung der Fernstraßen
    Bisher waren die Bundesländer für die deutschen Fernstraßen zuständig, ab 2021 ist es der Bund. Er muss sich fortan um Planung, Bau und Betrieb sowie um die Unterhaltung der Straßen kümmern. Auch die Vermögensverwaltung und die Finanzierung der Fernstraßen obliegen nun dem Bund. Eigens für die Erfüllung dieser Aufgaben wurde die Infrastruktur-GmbH gegründet.
     
  • Für Autofahrer im Ausland
    In Österreich werden für 2021 und 2022 apfelgrüne Vignetten vergeben, die Preise dafür steigen um durchschnittlich 1,5 Prozent. Die Jahresvignette für einen Pkw kostet nun 92,50 Euro, für zwei Monate werden 27,80 Euro fällig. Das Pickerl für zehn Tage kostet 9,50 Euro.

    Wer in der Schweiz fahren möchte, muss 38 Euro für eine Jahresvignette zahlen, auch hier ist eine Preiserhöhung von 1,50 Euro zu verzeichnen. In der Schweiz kostet die Vignette immer noch 40 Franken. Ab 2022 gilt nicht mehr nur die Klebeversion, sondern zusätzlich gibt es eine elektronische Vignette.

    Das Tempolimit auf Spaniens innerörtlichen Straßen wird gesenkt, ab Mitte 2021 sollen die neuen Regelungen landesweit gelten. Davor können die einzelnen Gemeinden aber selbst schon die entsprechenden Regelungen einführen. Bei Straßen mit einer Fahrspur für beide Fahrtrichtungen gilt dann die maximale Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h, bei einer Fahrbahn für jede Fahrtrichtung wurden 30 km/h als Höchstgeschwindigkeit festgelegt. Weiterhin bei 50 km/h bleibt es innerorts, wenn zwei oder mehr Fahrspuren in beiden Fahrtrichtungen vorhanden sind.
    Das Mitführen von Radarwarngeräten ist in Spanien künftig verboten, bisher wurde nur die Benutzung bestraft. Das Bußgeld kann bis 500 Euro betragen.

    In Frankreich gilt ab November 2021 die Winterreifenpflicht für alle Regionen in den Bergen. Die genaue Festlegung der Gebiete, in denen diese Regelung greifen wird, steht noch aus. Bislang kann die Winterausrüstung für Fahrzeuge in Frankreich je nach Witterungs- und Straßenlage individuell angeordnet werden.

    Die Vignette für Autobahnen in Tschechien wird ab 2021 nur noch digital vergeben und ist bereits seit Dezember 2020 im E-Shop, als Kiosken mit Selbstbedienung sowie an den üblichen Verkaufsstellen erhältlich. Die Vignette gilt für einen Zeitraum von 365 Tagen, das Kaufdatum ist dabei unerheblich.
 
 

Hier habe ich eine Checkliste gemacht, die mir helfen kann beim Kauf eines gebrauchten Autos Fehler zu erkennen und auch auf Positionen zu achten, die oft vergessen oder übersehen werden.

Bodo Cadillac

 

Checkliste zum Kauf eines gebrauchten Autos
Für den Kauf eines gebrauchten Autos habe ich mir folgende Chekliste gemacht, um beim beabsichtigten Kauf etwaige Fehler bzw. Schwächen am Auto zu erkunden.
Checkliste zum Kauf eines gebruchten Fah[...]
PDF-Dokument [37.7 KB]
Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.

Am Donnerstag, d.

19. März 2020

mußten wir Abschied nehmen

von unserem lieben Oldtimerfreund

Ernst Mauderer

Wir danken dafür, daß uns Ernst

noch seine

schöne Oldtimer- Sammlung

zeigen konnte.

Wir werden uns immer an Dich erinnern

und Dich nie vergessen lassen!

Die Oldtimerfreunde

von der

Oldtimer- Youngtimer & US Car IG. Kropp

Am Freitag, d. 17. Januar 2020 mußten

wir Abschied nehmen

von unserer lieben Oldtimerfreundin

Christa Gurk.

 

Gedanken- Augenblicke,

sie werden uns immer an Dich erinnern

und Dich nie vergessen lassen!

 

Deine Oldtimerfreunde

von der Oldtimer- Youngtimer & US Car IG. Kropp

 

 

Hier der Link zum Imagefilm Schleswig

"Liebeserklärung an Schleswig"

in dem auch unser Oldtimerfreund Matthias Vollbehr zu sehen ist, der zusammen mit Horst Radau unsere Wikinger Ausfahrt organisiert:

 

Du kannst den Film unter Youtube ansehen unter:

https://bit.ly/2OfGGiG

 

Du kannst den Film auch unter folgendem Downloadlink herunterladen und auch gern über digitale Kanäle weiterverbreiten:

https://bit.ly/2O7WBzs

 

Außerdem findet man den Film bei Youtube unter dem Suchbegriff "Liebeserklärung an Schleswig".


 

Liebe Oldtimerfreunde,

aufgrund der aktuellen Datenschutzverordnung habe ich

mich entschlossen,

alle bisherigen Bilder von früheren Veranstaltungen zu löschen!

Die neuesten Bilder der aktuellen Oldtimersaison findet Ihr in der Galerie!

 

Sollten zukünftig Personen mit der Veröffentlichung von Bildern,

die sie betreffen,

nicht einverstanden sein,

bitte ich um eine Info.

Die betreffenden Bilder werden dann sofort gelöscht.

Ich weise darauf hin, daß bei unseren Veranstaltungen Bilder gemacht werden, deren Veröffentlichung ich auf meiner Seite vorbehalte.

 

Ich gehe daher davon aus, daß alle Teilnehmer an meinen / unseren Veranstaltungen

mit einer Veröffentlichung einverstanden sind und durch Ihre Teilnahme an den Veranstaltungen

Ihr Einverständnis erklärt haben!

Es steht allen frei,

sich nicht an meinen / unseren Veranstaltungen zu beteiligen

Bodo Cadillac 

Leider mußte ich erfahren, daß in Heide kein
US & Oldtimer Treffen mehr stattfinden wird!
Bodo Cadillac

 

 

Lieber Oldtimerfreund Uwe!

Wir von der

Oldtimer- Youngtimer- & US Car IG. Kropp

trauern um Dich!

Wir haben eine schöne Zeit mit Dir gehabt. Du bleibst uns bei unseren Veranstaltungen

immer in Erinnerung!

Unser Mitgefühl gilt Deiner Steffie

Bodo Cadillac

 

 

 

 

Liebe Oldtimerfreunde,

wer Kay helfen kann, möchte sich doch direkt bei ihm melden!

Liebe Grüsse

Bodo Cadillac

 

Mir schrieb Kay Kulke:

 

Hallo Bodo,

für die Produktion eines neuen „Jussi Adler-Olsen“ Krimis mit dem Titel „Verachtung“, suchen wir für unsere Dreharbeiten auf Fehmarn noch nach einem Fahrzeug mit Baujahr um 1950 - 1960.
Ein Referenzfoto habe ich angehängt. Vielleicht kannst Du uns in der Angelegenheit ja helfen
Herzlichen Gruß
 
Kay Kulke

Props Master
"The Purity of Vengeance“

Zentropa Hamburg GmbH
Eppendorfer Weg 57A 
20259 Hamburg

 

Contact details:

Kay@filmarchitekt.tv
+49 170 321 4328
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung

Oldtimerkennzeichen jetzt auch als Saisonkennzeichen

 

Berlin, 15. Februar 2017 Oldtimerkennzeichen können nun auch als Saisonkennzeichen ausgeführt werden. Diese Regelung wurde am 10.02.2017 vom Deutschen Bundesrat in letzter Instanz verabschiedet.

In der 953. Sitzung des Bundesrats beschloss dieser die in Drucksache 770/16 vorgeschlagene Dritte Verordnung zur Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung und anderer straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften. In der schwerpunktmäßig auf die internetbasierte Zulassungsform eingehenden Verordnung wird u. a. auf die Möglichkeit hingewiesen, dass Oldtimer mit H-Kennzeichen auch Anspruch auf ein Saisonkennzeichen haben. So heißt es auf Seite 3 der Verordnung:

§ 9 Absatz 3 [der bisherigen Verordnung, Anmerkung des Verfassers] wird wie folgt geändert:

a) Satz 4 wird wie folgt gefasst.

Auch Oldtimerkennzeichen nach Absatz 1 […] können als Saisonkennzeichen zugeteilt werden.“

Zu den möglichen Veränderungen bei den Einnahmen der Kraftfahrzeugsteuer wird ausgeführt:

Infolge der Klarstellung in der FZV, dass Oldtimerkennzeichen als Saisonkennzeichen ausgeführt werden können, ist von einer großen Inanspruchnahme dieser Kombination auszugehen. Dies hat Mindereinnahmen bei der Kraftfahrzeugsteuer zur Folge.

Der Gesetzgeber geht also davon aus, dass die Möglichkeit des Saisonkennzeichens von Oldtimerfahrern stark genutzt wird.

In den Kommentierungen zu den Änderungen der FZV wird auf das Thema wie folgt eingegangen:

Zu Artikel 1 Nummer 5 (§ 9 Abs. 3 FZV)

Mit der Neufassung von Satz 4 soll klargestellt werden, dass die Kombination von Oldtimerkennzeichen und Saisonkennzeichen zulässig ist. Stimmen in der Literatur hatten anderes aus einer älteren Gesetzesbegründung hergeleitet. Für ein Verbot dieser Kombination ist aber kein sachlicher Grund ersichtlich.


 

Im Rahmen der Anhörung zu dieser Änderungsverordnung hatte sich der Verband der Automobilindustrie (VDA) weiterhin dafür eingesetzt, die Neuregelung für die Kurzzeitkennzeichen zu überdenken. Diese sieht u. a. vor, dass als Voraussetzung für die Erteilung eines Kurzzeitkennzeichens eine gültige HU nach § 29 StVZO nachgewiesen werden muss. Diesem Vorschlag wurde vom Gesetzgeber nicht entsprochen.


 

 

Vor- und Nachteile des Roten 07-Kennzeichen


Die rote 07er-Nummer kann für bis zu 10 Fahrzeuge genutzt werden. Eine Ausgabe erfolgt seit 2007 nur für Fahrzeuge, deren erste Zulassung mehr als 30 Jahre zurück liegt.

Alle Fahrzeuge für die nach einer Zulassung das rote 07-Kennezeichen genutzt werden sollen, müssen eine zeitnahe erfolgreiche Hauptuntersuchung bestanden haben.

Eine weitere Hauptuntersuchung ist nicht erforderlich. Für die technische Zuverlässigkeit undSicherheit ist der Halter verantwortlich, wie z. B. Bremsen, Leuchten, Reifen und Blinker.


Das rote 07-Kennzeichen berechtigt zur Teilnahme an Oldtimer-Veranstaltungen. Ebenso sind Prüfungs-, Probe- und Überführungsfahrten mit dem Kennzeichen möglich.

Fahrten im Alltag und Fahrten, zum Beispiel als Hochzeitsauto oder Vermietung sind nicht erlaubt:

Für den Nachweis der vorgeschriebenen Verwendung ist es sinnvoll, im Kofferraum immer Werkzeug und Ersatzteile mit zuführen!

Die Fahrten jedes einzelnen Fahrzeugs müssen in einem Fahrtenbuch dokumentiert werden. Schwierigkeiten kann es bei der Zulassungsstelle geben, wenn für unterschiedliche Fahrzeuge und Motorräder Kennzeichen in unterschiedlicher Größe aber gleicher Nummer benötigt werden!

Eine Fahrt ins Ausland mit dem roten 07-Kennzeichen ist möglich.

Es kann jedoch Probleme geben, da das Kennzeichen dort wegen Unkenntnis nicht offiziell anerkannt wird. Eine einheitliche EU-Regelung gibt es nicht.

Manche Zulassungsstellen können Auflagen bei der Vergabe des roten 07er Kennzeichens verlangen. Der Halter muss ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.

Die Kfz-Zulassungsstelle fordert auch einen Auszug aus der Verkehrssünderkartei des Antragstellers beim KBA an. Ebenso wird der Nachweis auf ein normal angemeldetes Kraftfahrzeug verlangt.

Von der Zulassungsstelle erhält man einen “besonderen Fahrzeugschein”. In diesen werden die dem Kennzeichen zuzuordnenden Fahrzeuge mit Angabe der Fahrgestellnummer eingetragen und amtlich abgestempelt.

Oft müssen Fahrzeuge, die mit der 07er-Nummer bewegt werden sollen, zur Registrierung bei der Zulassungsstelle vorgeführt werden. Auf jeden Fall muss ein Fahrzeug für den Betrieb mit einem 07-Kennzeichen vorher stillgelegt werden, damit es aus der Statistik des KBA in Flensburg verschwindet.


Für die Vergabe des Kennzeichens wird eine pauschale Kfz-Steuer, unabhängig vom Hubraum und Anzahl der angemeldeten Fahrzeuge festgelegt. Sie beträgt bei Pkw 191,73 Euro im Jahr und für Motorräder 46,02 Euro im Jahr.
Für die Kfz-Haftpflichtversicherung und Vollkaskoversicherung bieten verschiedene Versicherer spezielle Tarife an.

Die Prämie errechnet sich nicht nach Fahrzeugalter, KW (PS), Regional- oder Typenklassen und weiterer persönlicher Merkmale, sondern nach dem Fahrzeug mit dem größten Hubraum.

Auf jeden Fall sollte der Halter, der das rote Kennzeichen haben möchte, mit seiner zuständigen Zulassungsstelle vorher Kontakt aufnehmen, um alle Fragen und Auflagen zu klären.

Ein weiteres Problem ergibt sich, wenn die Oldtimer, die als Wechselkennzeichen rote 07-Kennzeichen bekommen sollen, unterschiedliche Größen für die Befestigung der Kennzeichen haben. Da bleibt wenig Raum für Ausnahmen bei der Zulassung.

 

Einschränkung der Nutzung mit 07er-Kennzeichen

In vielen Landkreisen und Städten muss die Verlängerung des roten 07er-Kennzeichens beantragt werden. In manchen Landkreisen wird es nach einer Probezeit unbefristet erteilt. Exakte Informationen dazu gibt es bei der zulässigen Zulassungsstelle.

Die Fahrtennachweise werden, wie in vielen Landkreisen und Städten üblich, einmal im Jahr von der Zulassungsbehörde kontrolliert. Auf Antrag des Halters kann das Prüfungsintervall bei geringem Fahrtenumfang auf zwei Jahre ausgeweitet werden.

Das 07er-Kennzeichen ist eine Art „Wechselkennzeichen“. Mit dem 07er-Kennzeichen können mehrere Fahrzeuge wie Autos, Lkw oder Traktoren sowie Motorräder und Kleinkraftrad, abwechselnd genutzt werden. Als Fahrzeugpapier erhält der Halter ein rotes Fahrzeugscheinheft, in das die Zulassungsbehörde die wichtigsten Daten der Fahrzeuge, die mit dem Kennzeichen bewegt werden, einträgt.

 

07er Kennzeichen eingeschränkte Verwendung

Fahrzeuge, die in Frage für das 07er-Kennzeichen kommen, müssen die gleichen Voraussetzungen erfüllen wie für das H-Kennzeichen. Sie müssen mindestens 30 Jahre alt und in gutem, originalem oder originalgetreuem Zustand sein. Besonders interessant ist das rote Kennzeichen für Besitzer sehr alter Kraftfahrzeuge, die zum Beispiel keine elektrische Anlage besitzen und aus diesem Grund die geltenden Zulassungsvorschriften nicht erfüllen. Ebenfalls attraktiv ist das rote Kennzeichen für Sammler, die mehrere Fahrzeuge besitzen und nur sporadisch fahren, denn der Kfz-Steuersatz beträgt pauschal 191 Euro pro Jahr.

Es gibt jedoch massive Nutzungseinschränkungen. So dürfen Fahrzeuge mit diesem Kennzeichen ausschließlich Oldtimer-Treffen und Veranstaltungen, die der Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen, ansteuern. Ferner erlaubt sind „Probe- und Prüfungsfahrten sowie Fahrten zum Zwecke der Reparatur und Wartung.“ Zum Nachweis ist ein Fahrtenbuch zu führen.

Auch eine Hochzeitsfahrt fürs befreundete Pärchen, Einkaufstouren oder gar gewerbliche Nutzung ist verboten.

 

 

 

 

 

Bilder zu unserem verstorbenen                "Trabi Opa":

So fing alles an mit

 

unserem "Trabi Opa"

 

 

Der Trabant interessierte mich schon längere Zeit, besonders wegen der Karosserie und dem 2-Takt Motor. Im Januar 1990 sah ich eine Anzeige in der Zeitung: Trabant Bj. 1970 zu verkaufen. Ich kaufte den Trabi für 500,00 DM. Er war zugelassen und hatte das Kennzeichen für Potsdam: PO 13 – 00. In den nächsten Wochen habe ich den Trabi dann technisch überholt.

 

Nun kam die erste große Schwierigkeit: Man verweigerte mir auf der Zulassungsstelle die Anmeldung. Nur der Besitzer (wenn er im Westen wohnte) konnte ihn zulassen. Ich fuhr also wieder zum Verkäufer, leider war er nicht der Besitzer. Der soll aber irgendwo im Raum Rendsburg wohnen.

 

Nach ein paar Tagen hatte ich Erfolg: Die Familie wohnte in der Theodor Storm Straße in Hohn. Als die Tür sich öffnete, sagte ich: Guten Tag, Schmidt ist mein Name, ich habe ihren Trabi gekauft. Die Frau und ihre 4 jährige Tochter waren sehr erstaunt und konnten es gar nicht fassen. Ich wurde sehr freundlich aufgenommen, man bot mir Kaffee an und wir hatten uns viel zu erzählen.

 

Am nächsten Morgen fuhr ich mit Frau Fuß zum TÜV und zur Zulassungsstelle um den Trabi auf den Namen von Liane Fuß zu zugelassen. Am nächsten Abend kam Frau Fuß mit ihrem Mann Carsten vorbei. Als er den aufpolierten Trabi sah, schüttelte er nur mit dem Kopf. Da die Familie, besonders die Tochter Vivien, nicht wusste wie sie mich ansprechen sollten (es gab ja schon Oma & Opa) bin ich zum Trabi Opa ernannt worden. Seid dem sind wir gute Freunde.

 

Als Frau Fuß dann jeden Tag nach Neumünster zu einer Umschulung musste, hatten wir Vivien jeden Tag bei uns. Ich fuhr sie zum Kindergarten und später zur Moltkeschule nach Rendsburg. Dabei habe ich die ganze Verwandtschaft und viele Freunde kennen gelernt und überall bin ich der

 

Trabi Opa

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos vom Fiero Stammtich:

 

Hallo Leute,

Die Bilder vom Stammtisch sind auf unserer Homepage www.fierotreff-stgt.de online.

Grüße

-Jens

IG Fiero Owners Deutschland, Stuttgart founded 1998 
+US Car Stammtisch Stuttgart founded 2005 www.fierotreff-stgt.de

Kaufe nicht restaurierte Oldtimer bis Baujahr 1955

Ich bin Dieter Woronin und bin auf der Suche nach Oldtimer Coupes oder cabrios bis 1955 Bj. und Motorräder bis Bj 1945. Am liebsten im nicht restaurierten Zustand, so dass die Restaurationabasis noch da wäre.

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Woronin, M.A.
Tel: +49 3021758320
      +49 1794791782
email: car.dieter@googlemail.com
 

Hier findest Du uns:

Oldtimer- & US Car IG.

Kropp

Bodo Cadillac
Theodor-Storm-Allee 6
24848 Kropp

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oldtimer- & US Car IG. Kropp