Oldtimer- Youngtimer- & US Car IG. Kropp von Bodo Cadillac
                    Oldtimer- Youngtimer- & US Car IG. Kropp von Bodo Cadillac                                         

Rendsburg macht mobil am Obereiderhafen 29. Mai 2016

9. Oldtimer- & US- Car- Treffen mit Teilmarkt am Sonntag, d. 29. Mai 2016 in Rendsburg am Obereiderhafen im Rahmen des Stadtfestes „Rendsburg macht mobil“

 

Liebe Oldtimer- Youngtimer und

US Car Freunde!

 

Meine Leute und ich von der Oldtimer- und US Car IG. Kropp und vom Verein Oldtimerfreunde Kropp e, V. haben uns sehr gefreut, wieder einmal die 9. Oldtimer- und US Car Veranstaltung im Rahmen des Rendsburger Stadtfestes “Rendsburg macht mobil” am schönen Obereiderhafen mitgestalten zu dürfen!

 

Am Tag zuvor sind Hanne Jürgen, Heiko und ich mit unserem Anhänger zum Obereiderhafen gefahren und

bauten das Zelt für die Anmeldung am Obereiderhafen auf. Außerdem hatte sich 10 US Cars aus Hamburg angemeldet und die sollten zusammen mit unseren Mitgliedern am Zelt ihre Fahrzeuge abstellen. Dafür haben wir eine großzügige Fläche mit „Flatterband“ eingezäunt.

 

Am nächsten Morgen um 08.00 Uhr sind wir dann zum Obereiderhafen gefahren, stellten 2 Hinweisschilder auf und richteten unseren Oldtimerstand ein. Der Himmel war noch bedeckt aber ich hoffte, daß sich das im Laufe der Veranstaltung noch ändern würde. Ab 9.30 Uhr

waren war alles bereit für das Eintreffen, für die Anmeldung und für das Aufstellen der Fahrzeuge und Händler.

Die befestigte Promenade stand ausnahmslos den Oldtimern, Youngtimern und US Cars zur Verfügung.

Für die Händler ist die Mitte der Grünfläche vorgesehen.

Auch diesmal sollte ein Teilemarkt wieder das Treffen begleiten. Leider kamen aber nur 2 Händler! Auf eine Standgebühr wurde verzichtet und ich hoffe, daß bei der nächsten Veranstaltung es sich herumgesprochen hat, daß „RD macht mobil“ auch für Händler und Flohmarktbeschicker interessant ist!

 

Alle Fahrzeuge konnten sich im Zelt am Oldtimerstand an der Promenade anmelden. Dort erhielten die Fahrzeugführer die Anmeldeunterlagen mit ihrer Start Nummer.

Für die ersten 50 Anmeldungen gab es einen schönen Prisma- Aufkleber mit dem Logo meiner

Oldtimer- Youngtimer- & US Car IG. Kropp!

Die Startnummern sollten für das Publikum gut sichtbar am Fahrzeug angebracht sein, da Pokale und Preise nur für Fahrzeuge mit unserer Startnummer vergeben werden.

 

Neben unserer Ausstellungsfläche hatte sich schon die Bundeswehr eingerichtet und es dauerte auch nicht lange, bis die ersten Oldtimer, Youngtimer und US Cars entrafen, Zwei schöne Fahrzeuge stellten sich in dem dem Zugang zum Gelände der BW auf. Ein alter Rallye - BMW 2002 in Orange von Erich Gurtz und der 34 Jahre alte Toyota Starlet von Tortsen Lehne aus Lüneburg. Beide Fahrzeuge sorgten sicherlich auch dafür, daß viele Besucher die Ausstellung der Bundeswehr bestaunten.

 

Da machten sogar die Tourismus Managerinnen der Stadt Rendsburg

Anja Ilgenstein und Anke v. Samson

einen „Kniefall“ vor Begeisterung!

 

Besondere Freude kam auf, wie Rainer Wagner mit seinen Feuerwehrkameraden sich bei uns am Zelt aufstellte, mit ihrer Feuerwehr von 1934. Ein Mercedes Benz mit Motorspritze und mit einer abprotzbaren (Fachbegriff der Feuerwehr) Leiter, die 22 Meter ausfahrbar ist!

 

Ein besonderes Highlight war die NDR- Landpartie, die an diesem Wochenende in Rendsburg zu Gast war und viele Teilnehmer des Treffens haben diese Veranstaltung auf dem Paradeplatz aufgesucht.

Aber die ausgestellten Fahrzeuge wurden von zahlreichen Zuschaueren bewundert und einige Besucher ließen es sich nehmen, an den Bewertungen, durch die Abgabe ihres Stimmzettels,

die „Pokalverdächtigen“ zu ermitteln.

 

Mit einem Stimmzettel konnten alle Teilnehmer und Besucher ihre „Lieblinge der Veranstaltung“ wählen und beim “Rendsburger – Quiz” sowie beim „Glücksraddrehen" schöne Preise“ gewinnen.

 

Auch ein ungewöhnlicher Käfer war gekommen, der

„Strick - Käfer"

von Oliver Knobloch aus Albersdorf. Besonders Kennzeichen:

Komplett eingehäkelt!

 

Für alle Oldtimer- Begeisterte hatte ich zwei große Kisten mit Oldtimerzeitschriften, die mir meine Oldtimerfreunde Harald Gurk und Horst Radau zur Verfügung gestellt hatten, kostenlos zum mitnehmen auf die Sitzbänke der Promenade abgestellt.

 

Auch Stutentrine und Markgraf besuchten unsere Ausstellung. Sie sind die Symbolfiguren der Stadt Rendsburg, die auf reale Personen aus der Geschichte Rendsburgs zurückgehen. August Friedrich Markgraf war Ortspolizist in Rendsburg. Stutentrine war eine zum Rendsburger Wochenmarkt gehörende Brötchen-Verkäuferin und Rendsburger Original. Heute werden diese Symbolfiguren von Rita Ihrig und Erwin Schimmer dargestellt, die bei vielen Terminen jährlich in historischem Kostümen die Stadt Rendsburg ehrenamtlich repräsentieren.

Vielen Dank für Euren Besuch!

 

Und um 13.30 Uhr waren alle Line Dancer aus Nah und Fern zum „Promenaden Line Dance“ auf der Hafen- Promenade mit Stefan Heinrich vom Lets Dance eingeladen. Bei toller Musik tanzten alle mit gekonnter Perfektion gleichmäßig nach bekannten Melodien.

Das Publikum wollte im weitere Zugaben, so daß wir erst um 15.30 Uhr mit der Auswertung „Lieblinge der Veranstaltung“ beginnen konnten. Dabei wurden unter den abgegebenen Stimmzetteln 10 schöne Preise vergeben und ein wertvolles Oldtimer- Modell, das Ingo Giske

aus Neudorf Bornstein von den US Car Freunden B 202 bekam!

 

Pokale bekamen:

 

Lieblinge des Publikums:

Feuerwehr der Stadt Rendsburg v. 1934

Erich Gurtz aus Fockbek mit BMW 2002 Baujahr 1972

Marco Schulz aus Hamburg mit seinem Camaro Targa V8 Baujahr 1978

Erhard Jankowski aus Rendsburg mit Hans Glas Goggomobil 250 T Baujahr 1966

Erhard konnte seinen Preis leider nicht entgegen nehmen, da er bereits wegen

des einsetzenden Regens den Platz verlassen hatte.

 

für die weiteste Anreise:

Torsten Lehne aus Lüneburg mit seinem Toyota Starlet Baujahr 1982

 

für die höchtste PS Leistung

Manfred Losch und Heike mit ihrer

Corvette Baujahr 1978 – 7, 8 Liter Hubraum V ( 680 PS )

 

In der Sonderwertung „bestes Outfit, das zum Fahrzeug passt, bzw. das den jeweiligen Zeitgeist verkörpert“ erhielt:

Erwin Carstens, der mit seinem Ford A, Roadster de Lux mit zwei Notsitzen, Baujahr 1931

aus Hamburg zum Obereiderhafen gekommen war!

 

Erwin erhielt auch noch einen weiteren Pokal: für das älteste Fahrzeug.

 

Herzliche Glückwunsch an alle Gewinner.

 

Gegen 17.00 Uhr wurde es leider etwas regnerisch und so fuhren viele Freunde dieser Veranstaltung nach Hause!

 

Ich bedanke mich bei allen, die mir bei der Durchführung dieser schönen Veranstaltung geholfen haben und hoffe auf ein Wiedersehen zum 10. Treffen am Obereiderhafen!

 

Bodo Cadillac

 

Hier findest Du uns:

Oldtimer- & US Car IG.

Kropp

Bodo Cadillac
Theodor-Storm-Allee 6
24848 Kropp

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oldtimer- & US Car IG. Kropp